Business English für Ihr Unternehmen in Bonn.

Englisch-Unterricht mit Thomas Müller. praxisnah – individuell – intensiv.


Sie im Mittelpunkt:
Prinzipien effektiver Englischkurse.

 

 

Motivation durch die Relevanz der Inhalte, Lernen durch Praxisbezug.

Der Unterricht ist inhaltlich an Themen festgemacht, die die Teilnehmer/innen beruflich und persönlich angehen. Eine genaue Analyse der Kurs- u. Teilnehmerstruktur führt in meinen Kursen somit dazu, dass der Unterricht neben aller gewünschten Anstrengung auch (und vor allem) Spaß macht. Dadurch, dass der Unterricht sich an der Lebenspraxis der Teilnehmer orientiert und somit unmittelbar Umsetzbares vermittelt, wird die Lernmotivation und damit die Leistung gesteigert.

Lernen setzt Verstehen voraus, warum etwas gelernt werden soll.

Anspruchsvoller Unterricht ist durch Transparenz gekennzeichnet. Dies bedeutet, dass ich den Teilnehmern stets begründe, warum gewisse Inhalte in unserem Unterricht behandelt werden sollten. Es wird erläuternd dargelegt, inwiefern die Inhalte für die Teilnehmer relevant sind.

Effektives Sprachenlernen bedeutet, dass im Unterricht durchgehend in der Fremdsprache gesprochen wird. Dabei werden authentische Verwendungssituationen möglichst exakt simuliert.

Effektiver Sprachenunterricht ist sprechorientiert. Mein Unterricht orientiert sich stark an der Praxis.

"Eine Studie zum schulischen Englischunterricht ergab, dass pro Unterrichtsstunde alle Schüler zusammen genommen nur elf Minuten reden. Die Hälfte der 45 Minuten spricht der Lehrer." (DIE ZEIT Wissen, 26. Februar 2009, S.31)

Ausrichtung an den jeweils spezifischen Bedürfnissen der Kursteilnehmer bedeutet:
Lernen anhand von eigens für Sie zugeschnittenen Materialien.

Alle Materialien sind systematisch strukturiert und ermöglichen nachhaltigen Lernerfolg. (Wenn Sie den Einsatz eines Lehrbuches wünschen, so kann dieses selbstverständlich integriert werden.)

Lernen bedeutet nicht nur, Fehler möglichst zu vermeiden.
Lernen heißt auch, aus Fehlern zu lernen.
Sachliche Fehler müssen nicht zu peinlichen Situationen führen.

Sprachenlernen ist zum großen Teil Wortschatzlernen.

Nach Prädikatsabschluss des 1. und 2. Staatsexamens für das Lehramt für die Sekundarstufen II und I in Anglistik und Wirtschaftswissenschaften/Politik (jeweils Note "sehr gut") beschäftigte ich mich daher intensiv mit zentralen, sehr praxisnahen Herausforderungen des (fortgeschrittenen) Englischlernens in meiner Dissertation "Aware of Collocations". Dissertation wie Disputation wurden ebenso mit "sehr gut" bewertet.

Die Dissertation trägt den Titel "Aware of Collocations" und wird bei Peter Lang (International Academic Publishers) in Frankfurt a.M. in der Reihe "Theorie und Vermittlung der Sprache" verlegt. ISBN 978 363 161 7410

 

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück."
Benjamin Britten


©Thomas Müller.
Sprachkurse Englisch, Technisches Englisch, Geschäftsenglisch. Region Bonn/Köln.